Fernbehandlungen

Aktuell biete ich ausschliesslich Fernbehandlungen  an.  Eine Fernbehandlung bietet  Deinem Tier die Möglichkeit, zuhause zu entspannen, während die Fernheilung wirkt. Vor allem für Katzen ist ein Transport meist mit grossem Stress verbunden, diesen können wir mit einer Fernbehandlung  vermeiden.  Grundsätzlich bitte ich Dich, Dein Tier immer einem Tierarzt oder Tierheilpraktiker vorzustellen, falls dies  noch nicht geschehen ist. Sind gravierende Befunde ausgeschlossen oder nicht erfolgreich behandelbar, kümmere ich mich sehr gerne um Deinen Patienten.

Bei Verhaltensauffälligkeiten und ungefährlichen Problemen, kannst Du mich selbstverständlich auch direkt kontaktieren.  Ich bin nicht tierpsychologisch oder verhaltenstherapeutisch ausgebildet, sondern ich arbeite rein auf energetischer Ebene. Energie kennt keine Grenzen, gerade Tiere sprechen ausgezeichnet auf Fernbehandlungen an, da sie grundsätzlich offen sind und ihnen ihr Verstand nicht in die Quere kommt. Die Fernbehandlung wirkt auf allen Ebenen und immer dort, wo es am dringendsten gebraucht wird und nicht immer so, wie wir uns das vorstellen. So kann es sein, dass Du mich kontaktierst, weil deine Katze Verdauungsprobleme hat, nach der Behandlung stellst Du aber fest, dass ihr Durchfall zwar aktuell noch nicht verschwunden ist, dass sie aber viel entspannter und ausgeglichener ist. In so einem Fall wird es sich lohnen, dranzubleiben. Ich gebe lediglich Impulse und öffne sozusagen das Tor für die Heilung. Schmerzen verschwinden oft von selbst, wenn die Harmonie in der Gruppe oder in der Familie wieder hergestellt ist. Und… oft ist es sinnvoll, Dich in die Behandlung mit einzubeziehen, da unsere Tiere sehr mit uns verbunden sind und Vieles übernehmen. Mein allergrösstes Herzensanliegen ist es, traumatisierten Tieren zu helfen, wieder in ein entspanntes Leben zurückzufinden

Meine Preise findest du hier.
 

"Wenn wir erkennen, dass Heilung bedeutet, uns wieder mit der Vollkommenheit des Universums zu verbinden, wird klar, dass das Universum weiss, was wir erhalten müssen und welchen Gewinn wir als Folge davon haben werden. Die Sache ist die: Das, was wir brauchen, stimmt vielleicht nicht immer mit dem überein, was wir erwarten, oder meinen, haben zu müssen".

Eric Pearl

©2019 by Silvia Huwyler